Die 2. Klasse zu Gast in der Bäckerei Kuhn - Plätzchen sind doch echt lecker 

Große Freude herrschte bei den Zweitklässlern der Grundschule Marktleuthen am Mittwoch, den 4. Dezember. Denn an diesem Tag durften sie mit ihrer Lehrerin Frau Heinrich das Klassenzimmer mit der Backstube der Bäckerei Kuhn tauschen, um in die Welt der Weihnachtsplätzchen einzutauchen.

Passend zum Thema des Heimat- und Sachunterrichts „Berufe in Handwerk und Industrie“ lernten die Schüler viele Arbeitsgeräte, Abläufe sowie Hygienemaßnahmen in einer Bäckerei kennen. Anschaulich erklärten Bäckermeister Tobias Kuhn und seine Schwester Saskia die einzelnen Arbeitsschritte, die zur Herstellung von Plätzchenteig notwendig sind und ließen sich von den Kindern bereitwillig über die Schulter sehen.

Da viele der kleinen Besucher bereits von zu Hause eigene Vorerfahrungen mitbrachten, verfolgten sie die Ausführungen der Profis interessiert und konnten die Unterschiede zur Arbeit in einem Handwerksbetrieb gut nachvollziehen.

Besonders spannend wurde es, als die jungen Nachwuchsbäcker selber Plätzchen ausstechen und formen durften:

Schwarz-weiß-Gebäck, Vanillekipferl, Butterplätzchen und Spritzgebäck standen zur Auswahl und wurden liebevoll gefertigt.

Als nach kurzer Backzeit die fertigen Leckereien probiert und sogar mitgenommen werden durften, stand für die Kinder fest: Das war ein toller Schultag, den wir gerne wiederholen würden!

Mit einem herzlichen Dankeschön und neuer Hochachtung vor der Kunst des Bäckerhandwerks verabschiedeten sich die Zweitklässler und wünschten noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Colette Silbermann 2020

Anrufen

E-Mail

Anfahrt