Das Kartoffelprojekt der Klasse 4a geht auch im Schuljahr 16/17 weiter

Einen weiteren Vormittag auf dem Acker von Landwirt Ritter erlebten die Kinder der Klasse 4a mit ihrem Klassenlehrer Herrn Gamert und mit ihrer Förderlehrerin Frau Fidel. Es folgen hier einige Eindrücke aus dem Vormittag der Kartoffelernte.

 

 

Der Abschluss des Kartoffelprojektes am 29.11.2016

 

 

Kleiner Rückblick der Klasse 4a auf ihr Kartoffelprojekt

Angeregt durch unsere Schulleiterin Frau Colette Silbermann begann unser Kartoffelprojekt am 20. April dieses Jahres. An diesem Tag hielten uns Herr Benker-Wienands und Frau Buchwald von der Ökologischen Bildungsstätte auf Burg Hohenberg zusammen mit Herrn Andreas Ritter zwei interessante Unterrichtsstunden. Dabei erfuhren wir viele Einzelheiten über die Kartoffelpflanze. Auch untersuchten wir aufgeschnittene Kartoffeln unter dem Mikroskop.

 Anschließend durfte dann jeder eine Kartoffelknolle in ein Pflanzgefäß mit Erde stecken. Gemeinsam mit unserm Klassenlehrer Herrn Gampert haben wir das Gelernte in den folgenden Wochen noch vertieft und schließlich auch eine Probearbeit darüber geschrieben.

 Wir haben uns gefreut, als nach einigen Wochen unsere Pflanzkartoffeln im Gefäß aufgingen. Immer wieder haben wir die Kartoffelpflanzen beobachtet und begossen.

Richtig zur Sache ging es dann am 11. Mai, und zwar auf dem Acker der Familie Ritter: Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Andreas Ritter durften immer zwei Schüler zusammen auf dem Feld Pflanzkartoffeln stecken. In den nächsten Wochen konnten wir beobachten, wie die aufgegangenen Kartoffelpflanzen wuchsen.

Am 7. Juli erlebten wir dann hautnah, warum man die Kartoffel Hackfrucht nennt. Mit Hacken ausgerüstet entfernten wir unter Mithilfe von Herrn Ritter Senior die Unkräuter im Kartoffelfeld. Dabei fanden wir mit großem Erstaunen unzählige Kartoffelkäfer und deren Larven, die wir kräftig abschüttelten.

Im Oktober war es dann endlich soweit: Mit der Hacke durften wir nach den reifen Erdäpfeln graben und zum Schluss sogar auf dem Kartoffelvollernter mitfahren.

Am Dienstag, den 29. November konnten wir nun schließlich zusammen mit unseren Gästen den Erntesegen genießen. Von Herzen sind wir allen dankbar, die uns begleitet und geholfen haben:

  • Herrn und Frau Andreas und Iris Ritter für die Pflanzgefäße, die Pflanzkartoffeln, das zur Verfügung gestellte Ackerland, die Erntefotos und die viele Zeit …
  • Herrn Benker-Wienands und Frau Buchwald, die unser Projekt von Anfang bis Ende tatkräftig betreut und begleitet haben …
  • Herrn Helmut Ritter, der die Kartoffelpflanzen in unserer Abwesen-heit beständig gepflegt hat und uns beim Jäten und Ernten mit geholfen hat …
  • Allen unsern Lehrern, vor allem Herrn Gampert, Frau Fidel und Frau Kielmann für ihre unermüdliche Unterstützung …
  • Unseren Eltern, die unsere stark verschmutzten Klamotten immer wieder gewaschen haben …
  • Unserm Hausmeister und der lieben Frau Glofke, die einsprangen, wenn Not am Mann war …
  • Und vor allem Gott, der das Gedeihen gegeben hat …
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Colette Silbermann 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt