Die Grundschule Marktleuthen präsentiert ihren eigenen Kalender

„muse trifft kunst“ – „orte und worte“

 

Im Rahmen des letztjährigen Jahresprojektes „muse trifft kunst“ kooperierte unsere Grundschule mit regionalen Künstlern in unterschiedlichen Sparten, um

Kinder authentisch und praktisch an die verschiedenen Künste heranzuführen.

Unter anderem fand ein Poesieworkshop mit Volker Seitz statt, bei dem auch der Arbeitskreis für Heimatforschung in Marktleuthen mit eingebunden wurde. Somit verschmolz die im Lehrplan verankerte Heimatgeschichte im Konzept der „originalen Begegnung“ mit den Fächern Deutsch und Kunsterziehung zu einer fächerübergreifenden Einheit. Als Ergebnis entstand eine 12seitige Sammlung mit Heimatgedichten.

 

Ich bin sehr stolz auf die diese Gedichte meiner Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse, die nun in einem Kalender „orte und worte“ in limitierter Auflage von 100 nummerierten und signierten Exemplaren, zu sehen sind.

 

Mein herzlicher Dank gilt auch der

 

Bürgerstiftung „Junges Fichtelgebirge“

der VR-Bank Fichtelgebirge-Frankenwald eG,

welche die Realisierung des Kalenderprojektes finanziell ermöglichte.

 

Der Kalender kann ab Anfang Dezember für 5 im Sekretariat der Grundschule oder in der Papeterie de Waele, Wunsiedler Straße 1 in Marktleuthen käuflich erworben werden. Der Erlös kommt unseren GrundschülerInnen zugute.

 

Colette Silbermann, Rin

 

im November 2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Colette Silbermann 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt